Adventskalender Türchen 6

Nikolaustag

Der 6. Dezember oder Nikolaustag, wie viele ihn kennen – noch 18 Tage bis Heiligabend, aber trotzdem schon eine kleine Bescherung, sozusagen ein Vorgeschmack auf Weihnachten. Aber wusstet ihr, wo dieser Brauch überhaupt herkommt?

Er geht auf Nikolaus von Myra den Bischof von Myra zurück, das in der heutigen Türkei liegt. Dieser soll zu Lebzeiten sehr fromm gewesen sein und armen Menschen Geschenke gemacht haben. Zum Beispiel hat er laut einer Legende drei Töchter, deren Vater sie mangels Geldes in die Sklaverei verkaufen wollte, gerettet, indem er dreimal hintereinander Goldstücke in ihr Schlafzimmer geworfen hat. Seitdem, so die Legende, belohnte Nikolaus die guten Kinder.

Übrigens: Eigentlich ist der Nikolaus der eigentliche Weihnachtsmann, der jetzige Weihnachtsmann ist nämlich angeblich eine Erfindung von Coca-Cola. Allerdings ist die Tradition des Nikolaus sehr viel älter als die des Weihnachtsmanns. Und es ist wahrscheinlich, dass der Weihnachtsmann vom Nikolaus inspiriert wurde. Es gibt sogar Schokoladen-Nikoläuse, die man an den Bischofsmützen erkennen kann, im Laden zu kaufen. Also, wenn man mal etwas Abwechslung braucht, könnte man ja mal einen Schoko-Nikolaus statt eines Weihnachtsmanns verschenken.

von Conrad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.