Wachteln

Seit einigen Monaten haben wir bei uns zu Hause Wachteln, deshalb will ich euch heute ein bisschen zu Wachteln erklären.

Was sind Wachteln?

wachteln1

Die Wachtel ist ein ungefähr starengroßer Vogel, der in fast ganz Europa, einem Teil Asiens und einem großen Teil Afrikas vorkommt. In Europa ist sie der kleinste Hühnervogel. Wachteln sind Bodenvögel und brüten in trockenen Wiesen, auf Ackerland, in Steppen. Die Größe der Wachtel beträgt etwa 15 bis 20 Zentimeter, ihr Gewicht etwa 90 bis 110 Gramm. Sie mausern sich im März und April. Über die Jahre sind die Bestände der Wachteln in Europa zurückgegangen. Wachtelhenne und Wachtelhahn sehen sich sehr ähnlich, bis auf ein paar kleine Details. Die Wachtel macht pfeifende und gurrende Rufe. (Die Informationen habe ich zum Teil von wikipedia.)

Warum wollten wir Wachteln?

d unsere eigenen Eier haben wollten.

Wie muss ein Stall sein?

Wachteln sind sehr kleine Hühnervögel, brauchen aber dennoch genügend Platz. Man sollte Wachteln nicht nur in Käfigen halten, da sie gerne im Boden scharren. Am besten eignet sich eine Voliere, die die Wachteln vor schlechtem Wetter und Raubtieren schützt. Der Auslauf sollte viele Verstecke und einen freien Platz zum Sandbaden enthalten. Für die kalten Monate brauchen Wachteln einen isolierten Unterschlupf.

Was ist Sandbaden?

Wachteln graben sich gerne kleine Kuhlen. Sie legen sich dann in den Sand, um sich abzukühlen. Durch das Baden im Sand befreien sie sich vor lästigen Parasiten (Ungeziefer).

Was brauchen Wachteln?

Wachteln sind gesellige Tiere und sollten deswegen immer in einer kleinen Gruppe gehalten werden. wachteln4Sie brauchen den Tag über frisches Wasser und spezielles Wachtelfutter, da sie für die Eierproduktion einen bestimmten Eiweißgehalt benötigt. Ist zu viel Eiweiß im Futter, so werden die Eier zu groß und die Tiere können daran sterben. Das nennt man dann Legenot. Der Stall muss immer gereinigt werden, damit die Tiere nicht krank werden und keine Parasiten bekommen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Hühner- und Wachtel-Ei?

Der erste Unterschied ist natürlich die Größe. Ca. 5 Wachteleier entsprechen einem Hühnerei. Ein weiterer Unterschied ist das Gewicht. Das Wachtelei wiegt 12 Gramm. Ein Hühnerei hat je nach Größe 50-65 Gramm. Bei Wachteln ist der Cholesteringehalt um 15% geringer als bei Hühnereiern.
wachteln2wachteln

von Anneke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.