Segeln mit der Klasse

Ein Reisetagebuch in vier Teilen

Gehts gut? (Teil 1)

Am Sonntag, den 22.9.2019, fuhr die Klasse 8a auf Klassenfahrt. Es ging nach Harlingen in den Niederlanden. In Harlingen lag das Segelschiff Noorderlicht, mit dem die Klasse dann auf dem Wattenmeer und Ijsselmeer unterwegs war.

Dies war aus zwei Gründen spannend, erstens, weil noch nie zuvor eine Klasse von unserer Schule segeln war und zweitens, weil die Klasse sich erst seit 5 Wochen kannte.

Sonntag, 22.09.2019, 13:34 Uhr                                                                    24°C

Wir sind vor ‘ner guten halben Stunde an der Schule losgefahren. Alice, Paula und Ayisa spielen Quartett, der Rest ist am Essen oder quatscht, mal schauen, ob wir heil ankommen…

Sonntag, 21:13 Uhr

Die neue Klasse ist doch nicht so schlecht, während der Fahrt haben wir viel gequatscht, gespielt und Spaß gehabt. Elena und ich saßen vor Leon und Pia (der andere Leon musste den ganzen Tag auf Pia hören, es war seine Pflicht bei Wahrheit oder Pflicht). Pia (Leon) hat die ganze Zeit mit voller Wucht an meinem Sitz gerüttelt …. Damit fing es an. Am Ende wurde ich von allen Seiten geärgert, aber es hat trotzdem voll Spaß gemacht.

Um 19 Uhr sind wir in Harlingen angekommen, das Schiff ist voll in Ordnung, nur die Duschen sind etwas blöd….

Eben waren wir noch am Strand, der Sandstrand ist super, aber das „Watt“ ist eher Schlick. Unsere Schuhe bzw. Füße waren nach dem Strandbesuch schwarz. Jetzt gehen wir gleich zu so einer komischen Hochbank….

Die Namen wurden geändert, d. h. es wurden nicht die richtigen Namen der Personen verwendet.

Teil 2 erscheint am 21.11.2019.

von Mara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.