Fortnite – Das beste Spiel der Welt?

Fortnite ist ein Computerspiel, welches schnell zu einer Sucht führen kann. Diese Sucht und das damit verbundene Spielen am Computer und das lange Wachbleiben bewirken, dass man schlechtere Noten in der Schule schreibt und auch mündlich nicht mehr ganz so gut ist. Wir haben zu dem Spiel einen Schüler einer anderen Schule und die Mutter befragt und lassen das Interview hier unkommentiert stehen.

Interview mit dem Schüler:

Schülerzeitung (SZ): Worum geht es in dem Spiel und was ist so toll daran?

Schüler (S): In dem Spiel geht es darum, dass man von 100 Spielern der letzte Überlebende wird und gewinnt (mit Waffen). Die Definition von „toll“ ist für jeden anders, für mich ist es halt einfach cool und macht Spaß.

SZ: Lernt man etwas Wichtiges bei diesem Spiel?

S: Bei dem Spiel kann man Englisch lernen, wenn man mit anderen redet. Und man lernt mit dem Controller umzugehen.

SZ: Weißt du, wie lange deine Teamkameraden pro Tag spielen, und weißt du, wie gut die in der Schule sind?

S: Meine Kumpels dürfen alle unterschiedlich zocken, einer so lange, wie er will, und die anderen so ungefähr 3-5 Stunden am Tag. Sie sind alle ungefähr so gut wie ich.

SZ: Wie gut bist du in der Schule?

S: In der Schule habe ich nicht so gute Noten.

SZ: Was halten deine Eltern davon?

S: Meine Eltern spielen das selber und denen macht das eigentlich sehr Spaß.

Interview mit der Mutter:

Schülerzeitung (SZ): Wissen Sie, warum ihr Sohn das spielt?

Mutter (M): Der Hype mit Fortnite fing vor etwas über einem Jahr an. Die Kinder meinten, das Spiel ist cool und es macht Spaß. Es ist zwar ein Ballerspiel, aber es hält sich in Grenzen.

SZ: Lernt man etwas Wichtiges bei diesem Spiel?

M: Ich finde das eigentlich nicht! Man muss schnell sein, man muss viele Sachen gleichzeitig machen. Aber das ist im Leben auch so und wichtiger. Das einzig Positive ist, dass mein Kind mit Kindern auf der ganzen Welt spielt, auch ab und zu mit Erwachsenen. Dabei muss man sich in Englisch unterhalten.

SZ: Ist Ihr Sohn gut in der Schule?

M: Er ist nicht gut, aber auch nicht schlecht in der Schule.

SZ: Was halten Sie von dem Spiel?

M: Manchmal regt mich dieses Spiel auf, weil er „Fortnite – Battle royal“ spielt. Aber ich kann es jetzt auch verstehen, weil ich selber „Fortnite – Rette die Welt“ spiele. Das ist wieder eine ganz andere Version. Auch mein Mann spielt Fortnite. Wir spielen es gerne und es macht uns Spaß. Es ist schon ganz interessant, mit was für Leuten man auf der Welt zusammenspielt.

(Anmerkung der Redaktion: Battle Royal ist das schnellere Spiel. Es regt mehr auf. Aber Zombies gibt es in beiden Spielen.)

von Gast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.