Ein erster Eindruck – L´école allemande

Diese Woche verstärkte Austauschschülerin Pauline Wagner vom collège Eugène Belgrand in Ervy-le-Châtel die Redaktion der Schülerzeitung. Sie ist eine von 50 Teilnehmern am diesjährigen Frankreichaustausch. Hier beschreibt sie ihren Eindruck vom ersten Schultag.

Je trouve l´école allemande très différente de l´école francaise.

En France, nous ne pouvons presque pas manger ni boire dans l´établissement. En Allemagne, certains professeurs (ex: géographie, anglais) se déplacent eux-memes pour rejoindre les élèves alors qu´en France ce sont les élèves et seulement eux qui se déplacent.

La cantine est différente aussi: en France les cuisiniers ne préparent qu´un plat et on ne peut pas choisir sa nourriture.

Les élèves allemands sont beaucoup plus libres que les élèves francais. Je préfère l´école allemande.

von Pauline Wagner

  1. Annika Demuth sagt:

    Interessanter Artikel!
    Eine Übersetzung wäre jedoch mehr als nur angemessen, da nicht jeder Lust hat, alles erstmal in Google Translater zu packen. Außerdem gibt es dann noch diejenigen, welche kein Französisch haben und es deswegen nicht lesen können. Nur als Anmerkung.

    1. Redaktion sagt:

      Danke für die Anmerkung, Annika! Deutscher Artikel ist in Arbeit. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.