Wildtierpark Müden

Zwei der fünften Klassen waren im Wildtierpark Müden. Eine der fünften Klassen war die 5c.  Als Erstes haben wir Eintrittskarten mit Tierbildern bekommen. Dann durften wir endlich rein.

wandertag2Ich war mit Janne und Mia in einer Gruppe. Eigentlich sollten wir vier sein, aber Herr Dietrich hat eine Ausnahme gemacht. Wir sind zuerst zu den Ziegen gegangen. Jeder hat einen Liebling gefunden, außer Janne. „Weihnachtsmann“ hat sie nämlich mit den Hufen am Rücken gekratzt 🙁  Das fand sie wahrscheinlich nicht so toll, denn danach ist sie nicht mehr ins Ziegengehege gegangen.

wandertag3In der Nähe der Wildschweine waren die Lehrer auf einer Riesen-Hüpfburg, das sah ziemlich lustig aus! Dann sind auch wir Kinder mit draufgegangen. Es hat viel Spaß gemacht :). Nach einer Zeit sind wir zur Wildschweinfütterung gegangen. Jeder hat ein Stück Brot bekommen und durfte es über den Zaun werfen.

Janne, Mia und ich sind zum Kiosk gelaufen, um uns ein Andenken zu kaufen. Mia hat sich eine Eulenkette gekauft, Janne eine Pferdekette und ich einen Elchmagnet. Der sieht sehr süß aus. Als nächstes sind wir zum Hirschgehege gegangen. Wir durften ihn füttern. Dann war die Wildtierfütterung dran, schließlich die Elchfütterung. Um 15 Uhr fing die Flugschau an. Ich fand es richtig cool, denn auf meiner Hand ist ein Bussard gelandet!

Es war ein schöner Tag J.
wandertag1

von Henrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.