Auf geht’s ins Viertelfinale: VfL Wolfsburg

Am 8.3.16 schaffte der VfL Wolfsburg Vereinsgeschichte zu schreiben. Dank Andre Schürrle (der Weltmeister von 2014) hat Wolfsburg es geschafft, vor heimischem Publikum gegen Gent (einen Verein aus Belgien) zu gewinnen. In der 74. Minute zieht Draxler (auch Weltmeister von 2014) in die Mitte und passt genau im richtigen Moment zu Schürrle und der haut den Ball direkt in die Mitte des Tores. KAA Gent hatte auch seine Chancen, aber der Torhüter der Wölfe (ein Belgier) war am diesen Tag sehr stark.

Am 18.3 wird ausgelost, wer im Viertelfinale gegen die Wölfe spielt. Es war eine sehr gute Stimmung dort mitten in der Woche. Auch wenn nicht so viele Zuschauer da waren (ca. 23.500), hat es ganz schön Spaß gemacht. Im Hinspiel hatte Wolfsburg in Gent schon 3:2 gewonnen – dank Draxler und Kruse (auch ein Weltmeister von 2014). Wolfsburg ist die erste Mannschaft 2015/2016, die im Viertelfinale ist. Wird Bayern mitziehen??? 🙂

Heute, am Tag danach, bin ich sehr müde, weil ich von Wolfsburg noch nach Beedenbostel fahren musste. Das dauert ca. 45 Minuten. Ich war erst um Mitternacht zu Hause. Sechs Stunden Schlaf, acht Stunden Schule und gleich noch Fußball-Training. Das ist sehr anstrengend! Und dann heute Abend noch für die Mathe-Arbeit lernen. Da kann man schon mal umfallen vor Müdigkeit. 🙁 Ich würde es aber trotzdem wieder machen. Es war schon cool!

von Yanick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.