Jugend forscht

Tim und Hermann mit ihren Brausetabletten
Tim und Hermann mit ihren Brausetabletten

Dieses Jahr war es wieder soweit. Viele junge Forscher aus dem Umkreis von Celle hatten sich im Rathaus Celle (Exerzierhalle) versammelt, um ihre Experimente vorzuführen. Es war sehr interessant, denn nicht nur Schüler aus dem Fach Physik, sondern auch aus Chemie, Biologie und Technik waren dabei. Auch Schüler von unserer Schule machten bei „Jungend forscht“ mit.

Die Jury ging einmal zu allen Teilnehmern und guckte sich die tollen Werke an.

Egon mit seiner Arbeit über Oxi-Reiniger. Im Hintergrund Preisträger Matthis
Egon mit seiner Arbeit über Oxi-Reiniger. Im Hintergrund Preisträger Matthis

Eigentlich gab es eine Menge Preise zu gewinnen. Von unserer Schule gewannen Celina Jaekel und Timo Bartsch den 2.Platz im Fach Physik. Sie hatten ein Cola-Mentos-Auto gebaut, das supergut bei der Jury ankam, obwohl einer aus der Jury beim Testversuch ziemlich bekleckert wurde. Aber es wurde mit Humor genommen und die beiden haben damit den 2. Platz sehr verdient.

Einen Sonderpreis gewann Matthis Merten. Die Gemeinde Nienhagen zeichnete ihn für sein Projekt „Mit welchem Stoff lässt sich Sudan III ersetzen?“ aus.

Das Mentos Auto
Das Mentos Auto

von Hannah Wiese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.