Celina beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Celina geht in die 11. Klasse unserer Schule, und hat letztes Schuljahr vor den Sommerferien an einem Spanischwettbewerb teilgenommen. Und tatsächlich – Sie hat Gold gemacht!

Wir haben ein Interview mit ihr geführt:

Schülerzeitung: Wo und wann war der Wettbewerb?

Celina: Das war am 25. Januar hier in der Schule.

Schülerzeitung: Was musstest du machen (war es so etwas wie eine  Sprechprüfung)?

Celina: Ich musste ein Video bis zum 25. Januar einschicken und an dem Wettbewerbstag war es so etwas wie eine Klassenarbeit: Wir mussten einen Text über Mallorca schreiben, dann gab es Hörverstehen und Leseverstehen.

Schülerzeitung: War es für dich schwer oder leicht?

Celina: Es war relativ leicht für mich…

Schülerzeitung: Sprichst du in der Familie auch Spanisch oder kannst du es nur aus dem Unterricht?

Celina: In der Familie spreche ich kein Spanisch, aber ich habe ein paar Freunde, die Spanisch sprechen.

Schülerzeitung: Wie lange hat es ungefähr gedauert?

Celina: Es ging von der 1. bis zur 6. Stunde, aber ich bin zwischendurch in den Unterricht gegangen. Frau Knoop hat mich dabei betreut.

Schülerzeitung: Würdest du noch einmal teilnehmen?

Celina: Ich mache sogar dieses Jahr noch mal mit, allerdings für Spanisch und Englisch.

Schülerzeitung: Wer hat dich dazu gebracht mitzumachen?

Celina: Ich habe ein Plakat gesehen und mich im Internet beworben.

Schülerzeitung: Vielen Dank für das Interview, Celina.

Das Interview führte Lisa Simon

von Lisa Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.